reisemed-experten.de

UNION KRANKENVERSICHERUNG AG

Auf dieser Seite erhalten Sie alle wichtigen Informationen zu Ihrer privaten Krankenversicherung im Hinblick auf die Erstattung der HPV- und Grippeschutzimpfung.

Aufgrund der vielen verschiedenen Tarife empfehlen wir Ihnen, sich persönlich mit Ihrer privaten Krankenversicherung in Verbindung zu setzen und nachzufragen inwieweit die verschiedenen Schutzimpfungen erstattet werden.

Grippe

Aufgrund der unterschiedlichen Tarife, kann nicht genau gelistet werden, unter welchen Voraussetzungen die Impfung übernommen wird oder nicht. Bitte setzen Sie sich vor der Impfung mit der Krankenversicherung in Verbindung und klären, ob eine Erstattung für Ihren Tarif vorgesehen ist.

Bitte beachten: Die HPV Liste steht ab Mitte September wieder zur Verfügung. Die Liste wird aufgrund der STIKO Änderungen zurzeit überarbeitet.

Jahresselbstbehalt / Beitragsrückerstattung

Impfungen werden nicht bonifiziert.

Tipps

Impfschutz überprüfen!

Wie lange ist es her, dass Sie gegen Tetanus (Wundstarrkrampf), Diphtherie, Masern oder Pertussis (Keuchhusten) geimpft wurden? Sind Sie älter als 60 Jahre?

Lassen Sie von Ihrem Arzt Ihren Impfschutz überprüfen. Gerade die Auffrischimpfungen sollte jeder haben. Vergleichen Sie Ihren Impfstatus unter Impfungen mit dem Impfkalender der Stiko und fragen Sie Ihren Arzt!

Kontakt

Ansprechpartner für Impfungen

Serviceteam
Telefon: 0681 / 844-7000

Hauptverwaltung

UNION KRANKENVERSICHERUNG AG
Peter-Zimmer-Str. 2
66123 Saarbrücken

Telefon: 0681 / 844-0
Fax: 0681 / 844-2509

Web: http://www.ukv.de externer Link

Haftungsausschluss:

Alle Informationen wurden sorgfältig zusammengestellt und ausgewertet. Bei der Aktualität sind wir auf die Informationen der Krankenversicherungen angewiesen. Es werden nur Informationen veröffentlicht, die uns von der Krankenversicherung mitgeteilt wurden oder von dieser veröffentlicht wurden. Eine Haftung oder Gewähr kann von uns nicht übernommen werden.
© MedPrä GmbH https://www.handbuch-reisemedizin.de/